[Mini-Rezi] „Zorneskalt“ von Colette McBeth

© 2013 Blanvalet

© 2013 Blanvalet

Titel: Zorneskalt

Originaltitel: Precious Thing

Autor: Colette McBeth

ISBN: 978-3-442-38265-1

Verlag: Blanvalet

Erscheinungsdatum: 25.11.2013

Seiten: 384

 

Der Klappentext sagt:

Rachel Walsh, Kriminalreporterin des Nachrichtensenders National News Network, wird zu einer Pressekonferenz der Polizei in Brighton entsandt. Als sie den Konferenzraum betritt, sieht sie auf einem Poster neben dem Podium das Bild ihrer ältesten, besten Freundin vor sich: Clara O’Connor. Clara, mit der Rachel drei Tage zuvor in einer Bar verabredet, die dort jedoch nie aufgetaucht war…

Mit Zorneskalt ist Colette McBeth ein wirklich düsteres Thrillerdebüt gelungen. In Form eines langen Briefes von Rachel an Clara erfährt der Leser nicht nur mehr über die lange Freundschaft zwischen den Frauen, sondern verfolgt auch die aktuellen Geschehnisse rund um die Suche nach Clara – alles aus der Perspektive von Rachel.

Auch wenn einige Entwicklungen ein wenig vorhersehbar waren, so nimmt die Geschichte dennoch viele unerwartete Wendungen und steckt voller tiefer psychologischer Abgründe.

Ein rundum gelungenes Thrillerdebüt! Ich freue mich auf weitere spannende Bücher von Colette McBeth.

Hier findest Du eine Leseprobe.

Meine Bewertung:

4 Palmen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s