[Rezension] „Asa und Gasa 2: Abenteuer im Land der Zwerge“ von Raphael Müller

Asa-und-Gasa-2

© 2015 fontis Verlag

Titel: Asa und Gasa 2 – Abenteuer im Land der Zwerge

Autor: Raphael Müller

Illustrator:  Susanne Bauermann

ISBN: 978-3-03848-070-9

Verlag: fontis Verlag

Erscheinungsdatum: 28.09.2015

Seiten: 256

Altersempfehlung laut Verlag: ab 11 Jahren

Reihe: Asa und Gasa Band 2

 

Während Asa und seine Braut Pati in den Flitterwochen sind, muss der Zwergenzwilling Gasa in der Keksfabrik die Stellung halten. Kaum sind sein Bruder und dessen Frau wieder daheim, packt Gasa die Reiselust. Der 11-jährige Tim soll ihn begleiten. Die Freunde begeben sich in einer Reisegruppe mit einem Elfenmann und seiner Tochter, einem Gnom und einem Buchstabenmann unter der Leitung von Pit Reisefieber auf Drachensafari. Und es wird abenteuerlicher, als die Freunde es sich je hätten vorstellen können. Zum Glück kommen Tims Mitschüler Daniel, seine Schulbegleitung Tina und Asa mit der nächsten Reisegruppe im Drachenwald an. Als Autist hat Daniel eine völlig andere Art der Wahrnehmung. Kann er seinen Freunden auch diesmal behilflich sein?

Das Buch beginnt mit einem Rückblick auf den ersten Band. Bevor das Abenteuer im Land der Zwerge beginnt, können interessierte Leser im Vorwort von Raphaels Mutter erfahren, wie die Geschichte entstanden ist. Band 1 der Asa und Gasa-Reihe hat Raphael im Alter von 8 Jahren geschrieben – Buchstabe für Buchstabe mit einem Finger auf dem Netbook tippend! Denn der 16-jährige Raphael ist Autist, Epileptiker, Rollstuhlfahrer, hochbegabt und spricht nicht, sondern verständigt sich mithilfe der Gestützten Kommunikation (FC).

Mit Band 2 ist Raphael Müller eine spannende, abenteuerreiche und fantasievolle Fortsetzung gelungen, die mir sogar noch besser gefallen hat als der Vorgängerband. Die recht kurzen Kapitel verbunden mit der großen Schrift und den charmanten Illustrationen von Susanne Bauermann eignen sich sehr gut zum Selberlesen für Grundschüler. Ich würde die Geschichte jedoch als Lesespaß für die ganze Familie empfehlen.

Gekonnt lässt Raphael Müller wichtige Themen, wie z.B. Inklusion, in die Erzählung einfließen, ohne dass es aufgezwungen rüber kommt. Diesmal erfährt der Leser aber auch, welche negativen Erfahrungen Daniel teils machen muss. Das bietet meines Erachtens einen sehr guten Diskussionseinstieg für Eltern und ihre Kinder. Das Buch endet wieder mit einem Glossar, in dem nicht nur junge Leser Erklärungen zu den verwendeten Begriffen finden.

Asa und Gasa 2: Abenteuer im Land der Zwerge ist ein fantastisches Buch, das Jung und Alt viel Lesefreude bereiten wird. Ich bin schon ganz gespannt auf den nächsten Band!

Hier findest Du eine Leseprobe.

Hier kannst Du das Vorwort von Raphaels Mutter Ulrike Müller lesen.

Meine Bewertung:

4 Palmen

Advertisements

Ein Gedanke zu „[Rezension] „Asa und Gasa 2: Abenteuer im Land der Zwerge“ von Raphael Müller

  1. Pingback: [Rezension] „Asa und Gasa 3: Abenteuer im Land der Zwerge“ von Raphael Müller | Im Lesefieber!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s